Nachdem wir uns im letzten Posting erfolgreich gegen den Winterschlaf gewehrt haben, möchte ich den heutigen Blogbeitrag nutzen, um Euch die Partner vorzustellen, die uns ihr know how zur Verfügung stellen. Ja, es ist auch ein bisserl Werbung dabei – aber das haben sie sich alle verdient!

Im Zuge des StartUpLive Vienna #12 Events im November 2015 lernten wir Alex Kucera als Mentor kennen. Einige Wochen sind seit dem brillanten Wochenende vergangen und er hat Wort gehalten! Wir haben sein (fast schon unmoralisches) Angebot für eine Zusammenarbeit im Bereich App-Design sehr gerne angenommen und sprechen hiermit ein riesiges Dankeschön an Alex von startup.graphics aus! Er ist der Mann, der dank eines erstklassigen Layouts aus unserer App ein Bedienerlebnis für Euch zaubert.

Dann ist da natürlich noch die Geschichte mit dem Markt. Also genauer gesagt – wo positionieren wir uns wie auf dem Markt. Auch hier hat unser Netzwerk einen exzellenten Partner zu Tage gebracht: Dank Mario Typplt und seinem von i2B ausgezeichneten Positioning Tool haben wir ein beeindruckendes Werkzeug an der Hand, das uns fundierte Grundlagen zur Marktpositionierung bietet. Nicht nur dass er mit uns in einem anstrengenden, aber genialen Workshop die Positionierung entwickelt hat, stellt er uns sein Tool kostenfrei zur Verfügung – und wir müssen ihm dafür nicht mal jeden Tag Kaffee bringen… Nur als Testimonial zur Verfügung stehen – na wer macht das nicht gerne? Danke Mario!

Isabelle Richard und ihr TalentFlow – mit einer der schönsten Co-Working-Spaces in Wien. Wie ihr bereits im Jahreswechsel-Blogbeitrag gelesen habt, war das unsere erste berufliche Heimat. Was ihr dort aber nicht gelesen habt ist, dass Isabelle uns diesen Arbeitsplatz für das gesamte erste Quartal kostenfrei zur Verfügung gestellt hat – das war einer der tollen Preise, die wir am StartUpLive Wochenende abräumen konnten. Nicht nur der Schreibtisch ist der Gewinn – wir haben im TalentFlow unglaubliche wertvolle Kontakte knüpfen können und neue Partner gefunden.

Um nochmals den StartUpLive-Event ins Spiel zu bringen – ja, die Teilnahme hat sich wirklich ausgezahlt! Hier gab es nach dem offiziellen Ende noch einen coolen Kontakt. Sandra Stromberger startete zu mir mit den Worten: „Dich habe ich gesucht!“. Nunja, das hört Mann [!] nicht so oft würd ich mal sagen. Und noch viel lieber hörte ich es, weil es mit einer unglaublich coolen Idee für eine mögliche Geschäftsentwicklung zu tun hatte. Sandra machte uns den Vorschlag, an der von ihr ins Leben gerufenen Initiative IMM – industry meets makers teilzunehmen. Über diese großartige Initiative berichten wir auf unserer Facebook-Seite, besucht uns dort. Und somit gehört auch Sandra vor den Vorhang!

Vergangene Woche nahmen wir an einem weiteren wichtigen Finale teil. Wir pitchten um die Teilnahme im StartupLeitner Axelerator (SLAX) – und ja, es gelang uns die Jury von unserer Idee zu begeistern. Somit steht uns ein spannendes Quartal bevor – rund um rechtliches und steuerrechtliches know how genauso, wie die Vorbereitung auf die ersten Investorengespräche. Nach der Ausarbeitung einer sauberen Go2Market-Strategie, steht unserem erfolgreichen Unternehmensstart nichts mehr im Wege. Unseren neuen Arbeitsplatz beziehen wir mit April im Clusterhaus im 5. Bezirk in Wien. Dieser wird uns für die Dauer des SLAX kostenfrei von LeitnerLeitner und Markus Kainz und seinem StartUp-Airport Prime Crowd zur Verfügung gestellt.

Industrie-Design erstellen – klingt einfach, ist es aber nicht. Diese Erfahrung durften wir machen, als wir Silvio Pauli kennen lernten. Ein Profi auf seinem Gebiet – nicht umsonst auch von Red Bull gebucht. Dank seiner Ideen haben unsere Produkte eine eindeutige Designsprache. Wir freuen uns schon, wenn wir die ersten Prototypen in der Hand halten können!

All diese Ereignisse und Erlebnisse möchten wir mit euch teilen. Je mehr wir wachsen und je mehr aus unserer Idee ein Unternehmen wird, umso mehr sehen wir auch, wieviel Zeitaufwand eine gute Kommunikation bedeutet. Daher freut es uns, dass wir Sandra Wassmuth als Partner begrüßen dürfen. Sie wird uns mit ihrer Textwerkstatt sowohl strategisch, als auch operativ im Bereich PR unterstützen.

Benny Typplt und Niklas Springer – das sind zwei talentierte junge Männer. Benny gestaltete zum Beispiel die Funktionsübersicht auf unserer website und hoffentlich steht er uns in Zukunft mit seinem Wissen im Bereich Trickfilm / Erklärvideo zur Verfügung. Niklas ist ebenfalls Künstler – ein aufstrebender Filmemacher (unzählige Filmpreisnominierungen und Auszeichnungen kann er mit seinen 18 Jahren bereits verbuchen), der uns schon mit Bewerbungsvideos für Inkubatoren unterstützt hat. Und hoffentlich den einen oder anderen Film für uns produzieren wird… Jungs – ein herzliches Danke!!!

Last but not least möchten wir Werbung für ein anderes StartUp machen. Wenn jemand von Euch geschätzten Lesern auf der Suche nach Co-Foundern oder auch Mitarbeitern ist, dann nutzt bitte startus.cc – dort bekommt ihr wirklich gute und internationale Bewerbungen. So macht Mitarbeitersuche Spaß!

Wie ihr seht ist das wichtigste ein funktionierendes Netzwerk zu haben. Und das gibt es in der StartUp-Szene wirklich! Ihr müsst es nur pflegen! In diesem Sinne – lasst uns netzwerken. Wo ihr uns überall online findet, habe ich Euch bereits hier im Blog verraten!